· 

Wie die Zeit vergeht oder auch: Ich werde ALT

Foto by Pixabay

Es ist unglaublich!! Hat man Kinder schwups fliegt die Zeit unnnnnglaublich schnell davon. Nagut im Wartezimmer beim Arzt wohl eher nicht, aber sonst schon die meiste Zeit.

Mein „Bub“ wurde ja diesen Monat 4 Jahre, die Große wird in einem guten Monat 12. Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

Angesichts dessen könnte ich heulen, mein Mann versteht das Ganze nicht.

Gestern war ich auf der Suche nach einem Foto; als ich auf einmal im Jahr 2013/2014 Bilderordner hängengeblieben bin.

Ich öffnete ihn „kurz“ und saß tatsächlich über eine Stunde davor, um mir die Fotos meiner „Kleinen“ anzuschauen. Nach gut 10 Minuten gesellte sich auch mein Mann dazu.

Bei jedem Bild schüttelte ich ungläubig den Kopf - wo um alles in der Welt ist die Zeit geblieben???

Dann entdeckte ich die Videos…… und da war es um mich geschehen. Ich musste ein paarmal so schlucken, mir die Tränen verdrücken und eingestehen: Die Kinder werden groß und du ….du wirst ALT.

 

Ja das merke ich auch unweigerlich morgens um halb 6, wenn der natürliche Wecker klingelt, dann noch ein Blick in den Spiegel und ich fühle mich gleich im „Rückengymnastikalter“.

 

Auch in der Parfümerie hat mir das wohl eine Verkäuferin beim letzten Einkauf angesehen. An der Kasse gab sie mir ein Pröbchen, aber nicht wortlos in die Tüte nein, offenkundig und direkt mit dem Hinweis „und hier noch eine Probe unseres Anti-Age Serums, da denkt man immer Anti-Age das brauch ich noch nicht, aber wenn man zu spät anfängt, naja sie wissen schon…"

Meine Gedanken dazu: Äh nein ich weiß nicht, wollen sie mir damit sagen ich bin ALT?????

Oder auch beim Thema „Ausgehen“

Sind wir früher – also gefühlt noch gar nicht soooo lange her – erst um 22 Uhr ausser Haus gegangen, zu einer Freundin um dann um 24 Uhr so richtig „Wegzugehen“. Heute bin ich teilweise um 21.45 Uhr schon so dermaßen fertig, das ich täglich meinen Mann anflehe er könnte mich doch ausnahmsweise mal ins Schlafzimmer hochtragen, das wäre doch auch romantisch. So im Schlafanzug und gestrickten Socken, im Gesicht noch die Beruhigungsmaske (nein KEIN Anti-Aging-Produkt).

 

Will ich länger wach bleiben, muss ich mir definitiv so gegen 16 Uhr noch einen Koffein-Kick geben, Kaffee die Droge der meisten Mamas, damit ich es schaffe nicht am Tisch des Restaurants einzuschlafen (mit offenen Augen – und ja das geht, fragen sie Eltern)

Und gehen wir dann mal weg, dann die Ernüchterung, die Feststellung: oh nein wir kennen niemanden hier. Oh Gott wir steigern den Altersschnitt jetzt in diesem Moment gerade um circa 8 Jahre.

Dürfen die mit 15 schon in Discos. Häh der fährt Auto? Dann ist er wohl doch schon 18 und wir, wir sind einfach ALT!

 

Fürs Mittelalter bleibt nicht viel, am Besten du gehst essen, da ist das Geld sinnvoll angelegt und du bist pünktlich um 22 Uhr im Bett.

 

Und genau das mache ich jetzt, aber ich muss mich beeilen, damit ich nicht noch einen KoffeinKick brauche - um dann nicht über meiner Fischplatte mit Knoblauch einzuschlafen, mit offenen Augen ………Hilfe, ich werde ALT.

 

 

Pic: by Pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0