Brot-Semmeln-Hörnchen

Dinkelhörnchen-soft

 

Zutaten:

500 gr Dinkelmehl

150 ml lauwarme Milch

100 ml lauwarmes Wasser

50 gr Joghurt

70 ml geschmolzene Butter

1 Päckchen Backpulver

½ Würfel Hefe

1 TL Salz

1 TL Honig/Reissirup/Agavendicksaft/Kokosblütensirup

 

 

Optional: Zusätzlich zum Bestreichen und Bestreuen

1 Ei und etwas Mohn/Sesam/Sonnenblumenkerne

 

Hefe und Süße in der Milch und dem Wasser auflösen. Restliche Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigem Teig kneten. Zur Kugel formen, an einem warmen Ort abgedeckt 20 Min. gehen lassen.

 

Teig halbieren, rund ausrollen und jeweils in 8 Tortenstücke teilen und diese dann zu Hörnchen aufrollen und mit der „Ecke/Spitze nach unten“ auf das Backblech legen (da sonst die „Spitze“ unschön nach oben klappt!)

 

Mit dem verquirltem Ei bestreichen und nach Belieben mit Körnern bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze ca. 20 Min (je nach Ofen) backen

 


Kräftiges Roggenbrot mit Sauerteig

Zutaten:
7 g Hefe
200 g Sauerteig, selbst angesetzt
310 ml Handwarmes Wasser

550 g Roggenmehl
200 g Weizenmehl
2 TL Salz
3 TL Brotgewürz

Die Hefe in dem Sauerteig und Wasser gut auflösen. Mehl, Salz und Brotgewürz dazugeben und gut miteinander verkneten. Teig auf die Backmatte geben und 8 mal falten um genügend Spannung zu erzeugen. In den gefetteten großen Zaubermeister/gewässerten Römertopf geben und mit dem Streufix mit etwas Mehl bestäuben. Deckel auflegen und nach ca 5 -10 Minuten mit einem scharfen Messer einschneiden. Den geschlossenen Zaubermeister/Römerstopf in den kalten Ofen geben. 230 Grad Ober/Unterhitze, unterste Schiene auf dem Rost für 55 Minuten backen. Deckel abnehmen und für weitere 10 Minuten backen.

 


Schritt für Schritt zu eurem Brot

Zutaten:

340 g lauwarmes Wasser

10 g frische Hefe

300 g Roggenmehl Typ 997

200 g Weizenmehl Typ 1050

2 TL SauerTeigpulver

2 TL Salz

2-3 TL Brotgewürz, fein gemahlen

 

Hefe zerkrümeln und in lauwarmen Wasser auflösen.

Mehl, Sauerteigpulver, Salz und Brotgewürz dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine 5-6 Minuten gut durchkneten. Teig aus der Rührschüssel nehmen und eventuell leicht bemehlen, etwas flachdrücken und dann von allen Seiten zur Mitte falten, sodass eine schöne Spannung ensteht.

 

In die gefettete Form geben (hier ein Stonewareprodukt, für mich die beste Wahl). Nochmals etwas mit Mehl bestäuben und Deckel auflegen.

 

Circa 10 Minuten gehen lassen, dann mit einem scharfen Messer etwas einschneiden. Mit geschlossenem Deckel für 55 Minuten bei 230 Grad in den kalten Ofen geben, Ober-/Unterhitze, unterste Einschubschiene. Danach den Deckel abnehmen und für weitere 5 Minuten bräunen.

 

Das Brot nach 5-10 Minuten aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.


Haferbrötchen

Zutaten:

  • 20 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker oder etwas Reissirup
  • 250 ml lauwarmes Wasser (oder Milch)
  • 375 g dunkles Weizenmehl (1050)
  • 125 g feine Haferflocken
  • 1,5 TL Salz

 

Hefe mit Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen dann an einem warmen Ort circa 10 Minuten gehen lassen. Dann den Teig gut durcharbeiten, zu einer Rolle formen und in 8 bis 10 Stücke teilen. Zu Brötchen schleifen.

 

Damit diese in der Mitte gut auseinander gehen, vor dem Backen ca.1cm tief einschneiden.

 

In eine leicht gefettete Auflaufform geben.  und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den kalten Backofen geben. 25 bis 30 Minuten mit Deckel backen (je nach Brötchengröße)

 

Für Rosinenbrötchen werden je Brötchen ein paar Rosinen mit in den Teig geknetet. Das Salz sollte dann auf knapp 1/2TL reduziert werden.

Dinkelsemmeln

Zutaten:

1/2 Würfel frische Hefe mit
150 ml lauwarmen Wasser +
120 ml lauwarmer Buttermilch verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat
500 gr Dinkelmehl
1 1/2 TL Salz mischen
1 Esslöffel geschmolzene Butter

 

Zu den restlichen Zutaten zufügen und 7 – 8 Minuten kneten lassen. Zu einer Kugel

Formen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

 

TM-Version. Wasser, Buttermilch, und Hefe 3Min./37°/Stufe.1 restliche Zutaten dazu geben und 5 – 8Min.Knetstufe weiter nach Rezept fortfahren

 

Danach in 10-12 Stücke teilen und jedes Stück erst zu Bällchen formen bzw schleifen und diese dann in ovale Semmelformen rollen. Jetzt in eine Auflaufform oder auf ein Backblech geben, leicht mit Mehl bestäuben und mit einem Leinentuch abdecken und nocheinmal 5 Minuten gehen

Dann ab damit in den Backofen bei 200 Grad Ober-/Untrhitze circa 40 Minuten backen.

Wenn ihr mit Deckel backt geht ihr folgendermaßen vor: in den kalten Backofen bei 230 Grad Ober-/Unterhitze und 30-35 Minuten je nach Ofen backen.

Den Deckel abnehmen und weitere 10-15 Minuten im Ofen backen.

TIPP: wer mag kann auch 5-10 min ohne Deckel weiter backen und danach weitere 4 Minuten nur noch Unterhitze 220 Grad zugeben.

 

P.S. Ihr könnt den Teig auch über Nacht gehen lassen und morgens frisch backen.(kalte Teigführung beachten!)

Also Teig kneten, Semmeln formen und ab in den Kühlschrank. Den Teig dann Zimmertemperatur annehmen lassen und dann backen

 


Leckeres Fitnessbrot (Thermomix Rezept)

300 gr. Dinkel
1 Min. / Stufe 10 mahlen und umfüllen
120 gr. Karotten in Stücke
5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern
350 gr. Buttermilch
½ Würfel Hefe
3 Min. / 37° / Stufe 2 verrühren
Den gemahlenen Dinkel 100 gr. Roggenmehl 997
2 TL Salz
2 EL Sauerteig oder Balsamicoessig weiß
50 gr. Wasser
60 gr. Sonnenblumenkerne
30 gr. Chia-Samen
50 gr. Leinsamen
3 Min. kneten
Die Kastenform fetten und mit Haferflocken ausstreuen. Den fertigen Teig in die Form geben. Mit Buttermilch bestreichen und Haferflocken bestreuen.
Backofen auf 220° einschalten und eure Form in den kalten Ofen schieben. Nach 30 Min. auf 180° zurückschalten und nochmals ca. 30 Min. backen.

Müsliweckerl *vegan*

Zutaten:

  • 280 ml lauwarmer Mandeldrink (oder einfach euren Pflanzendrink eurer Wahl)
  • ½ Würfel Hefe
  • 60 g Zucker
  • 40 g Margarine
  • 500 g Dinkelmehl (oder auch Weizen)
  • 40 ml Apfelsaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • 120 g eures Lieblingsmüslis
  • Pflanzendrink
  • evtl Haferflocken zum Bestreuen

In der lauwarmen Milch löst ihr die Hefe den Zucker und die Margarine auf

Danach gebt ihr alle weiteren Zutaten dazu und verknetet es gut.

Den Teig bestäubt ihr leicht mit Mehl und lasst ihn 45-50Minuten gehen

Dann formt ihr ca 15 Weckerl und legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

 

Mit etwas Pflanzendrink und evtl mit Haferflocken bestreuen.

 

Das ganze lasst ihr dann nochmals ca 20 Minuten gehen

Zwischenzeitlich den Backofen auf 180 Grad aufheizen

Nach der Gehzeit die Weckerl 20-25 Minuten backen

TIPP: mit Knuspermüsli funktioniert es nicht so gut. Also alles was schon karamellisiert ist. Vielleicht dieses einfach kurz vorher in dem Pflanzendrink (der Milch) einweichen